Montag, 09.12.2019 01:15 Uhr

Deutschland ächzt weiterhin unter der Hitzewelle

Verantwortlicher Autor: Christoph Gruhn Deutschland, 27.06.2019, 12:47 Uhr
Presse-Ressort von: Christoph Gruhn Bericht 5445x gelesen
Ein Eis ist hilft immer
Ein Eis ist hilft immer  Bild: Silvia Rita

Deutschland [ENA] Deutschland und 40° im Schatten? Für viele ist das ein Horro. Ein Horror, den wir in diesen Tagen live erleben. Auch nachts ist kaum Abkühlung in Sicht. Was bleibt, ist ein erfrischendes Eis, um die erhitzten Gemüter wieder auf ein erträgliches Maß zu kühlen.

In diesen Tagen rollt eine extreme Hitzewelle über Deutschland hinweg. Häuser und Wohnungen werden gegen die Hitze verbarikadiert, Schüler, die noch nicht in den Ferien sind bekommen Hitzefrei. Eine heruasragende Leistung müssen in diesen Tagen sicher die vielen Zugbegleiter und Lokführer vollbringen. Die Klimaanlagen laufen auf Hochtouren und fallen naturgemäß auch gerne mal aus.

Dann ist Fingerspitzengefühl gefragt: Aufgebrachte Gäste müssen beruhigt werden. Am besten kühlt man dieser Tage sein Gemüt mit einem leckeren Eis. Das beruhigt nicht nur die Gemüter, sondern ist in der selbstgemachten Variante mit frischen Beeren auch gesund. Wie auch immer Sie sich in diesen vor den tropischen Temperaturen schützen: Bewahren Sie einen kühlen Kopf und achten Sie auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Am besten sind Wasser und stark verdünnte Fruchtsäfte. Abends darf es auch mal ein alkoholfreies Bier sein.

Alkoholische Getränke sollten bei diesen Temperaturen nur vorsichtig genossen werden. Der Alkohol sorgt nicht nur für noch stärker erhitzte Gemüter, sondern wirkt auch teilweise entwässernd. Dadurch besteht die Gefahr, dass ein Flüssigkeitsmangel im Körper entsteht, der zu gesundheitlichen problemen führen könnte. Wie hieß es früher so schön: Wer mit Mineralwasser kühlt, kommt auch vor Gericht nicht ins Schwitzen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.